Präventionsarbeit

Aus unserer Arbeit in der Schwangerenberatung wissen wir, dass viele Menschen Schwierigkeiten haben, über Sexualität und Partnerschaft zu reden. Ungeplante Schwangerschaften können zum einem auf die Nicht- bzw. Falschanwendung von Verhütungsmitteln zurückgeführt werden, zum anderen auf mangelnde Kommunikationsfähigkeit.

 

       Information und kritische Auseinandersetzung mit

 

· körperlichen Vorgängen im Zusammenhang mit Sexualität und Fruchtbarkeit

· der eigenen Geschlechterrolle

· Schwangerschaft und Leben vor der Geburt

· Methoden der Empfängnisverhütung und ihren Wirkungsweisen

· Beratung, Unterstützung und Hilfsmöglichkeiten im Rahmen einer Schwangerschaft

 

      Wir haben als Ziel

 

 

· verantwortliche Gestaltung von Sexualität, Beziehung und Partnerschaft

· Stärkung von Konflikt- und Handlungsfähigkeit

· Wahrnehmung der Verhütungsverantwortung

· Inanspruchnahme von Beratung und Unterstützung - insbesondere in Krisensituationen und im Schwangerschaftskonflikt

 

      Für wen?

 

· Schulklassen und Gruppen junger Erwachsener sind unsere zentrale Zielgruppe.

· Unser Angebot richtet sich ebenfalls an Multiplikatoren/innen und Fachkräfte.

· Ihr könnt einzeln oder in Gruppen kommen.

 

 

      Wo und wie?

 

· Veranstaltungsort ist die Beratungsstelle des SkF im Römerwall 67 in Mainz. Die

 Teilnehmer/innen können die Beratungsstelle vor Ort kennen lernen.

 

· Die Veranstaltungen werden jeweils in Absprache mit dem Lehrer/der Lehrerin individuell,

 d.h. zugeschnitten auf Alter und Struktur der Gruppe gestaltet.

 

 

 

 

Zur Schwangerenberatung

Aktion Moses